Büromaterialien in der Arbeitswelt

Büromaterialien sind in der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken:
Egal ob Großkonzern oder Einzelunternehmer, diese im betriebswirtschaftlichen Rechnungswesen als Verbrauchsgüter titulierten Artikel sind unumgänglich.
Egal ob Kopierpapier, Mappen, Druckertinte oder Heftklammern: Jedes Unternehmen gibt jährlich hohe Summen für die Helfer des Büroalltages aus.

Der Preis macht den Unterschied

Während Privatpersonen Papier oder Stifte meistens im Schreibwarenladen einkaufen, haben viele Unternehmen einen festen Vertriebspartner, über den sie Ihre Materialien bestellen.
Der Markt ist heiß umkämpft und immer mehr Unternehmen haben sich auf die Ausstattung mit Büromaterial von Firmen spezialisiert.
Hier lohnt sich ein Preisvergleich!

Geld ist nicht alles

Bei der Wahl seines Bezugspartners an Verbrauchsgütern im Geschäftsalltag sollte man allerdings nicht nur auf den aktuellen Nettopreis, sondern auch auf weitere Aspekte achten: Wie schnell wird geliefert?
Nichts hindert mehr den Arbeitsalltag wie ein leerer Toner oder das ausgegangene Kopierpapier.
Werden Sparabos angeboten? Ist die Qualität der Produkte zufriedenstellend? Gibt es Skonti bei schneller Bezahlung?
Hier können sich erhebliche Unterschiede bei der Wahl des Vertriebspartners ergeben.